Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
yes Ein Stichwort eingeben und starten!

 

Mikrotransitionen in der Kinderkrippe
Übergänge im Tagesablauf achtsam gestalten
Verfasserangabe: Dorothee Gutknecht, Maren Kramer ; mit Fotos von Gudrun de Maddalena
Jahr: 2018
Mediengruppe: B_Sach.Erw/L_sagg.ad
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: LFS Hannah Arendt Standorte: Pä 2.2 Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 30.09.2019
Inhalt
Immer wieder finden im Krippenalltag kleine Übergänge, sogenannte Mikrotransitionen statt. Der Wechsel eines Raums, einer Spielsituation oder der ganzen Kindergruppe in ein neues Alltagssetting (Essen, Schlafen, Toilette) sind häufig die schwierigsten Zeiten und eine Herausforderung für die gesamte Gruppe. Besonders bei kleinen Kindern kann entstehende Hektik und mangelnd strukturierte Übergangssituationen zum Verlust der emotionalen Selbstregulation führen, was die Umsetzung einer stressreduzierenden Pädagogik erfordert. Welche Strategien gibt es, um im Krippenalltag auch in solchen Situationen ruhig zu bleiben? Das Buch bietet zahlreiche praktische Umsetzungsideen, um den Ablauf der Alltagsroutinen stressfreier zu gestalten.
Details
Verlag: Freiburg im Breisgau , Herder
Systematik: Pä 2.2
ISBN: 978-3-451-37550-7
Beschreibung: 111 Seiten : Illustrationen
Sprache: deutsch
Fußnote: Auf dem Cover: Entwicklungs- und Bildungsort Krippe